Mitten in Schloß Neuhaus steht seit 350 Jahren das Geburtstagskind. Es ist sozusagen ein Nachbar von uns Schwestern. Natürlich wollten wir bei dieser großen Feier nicht fehlen.

Los ging es am Montag, den 2. Juli, mit einer interessanten Einführung in die Historie der Geschichte durch Prof. Dr. Nicole Priesching (Uni Paderborn) und dem Neuhäuser Orts-Kenner Herrn Michael Pavlicic.


Am 5. Juli traf man sich zum Glaubensweg heute. Gemeindemitglieder hatten im Vorfeld „Glaubenskoffer“ gepackt und erläuterten diese dann in der Kirche. Auch Sr. Renate war dazu angefragt worden. Fr. Susanne Kochannek und Fr. Bärbel Lödige vom CityKloster Bielefeld griffen Aussagen auf und betteten sie in die Spiritualität Madeleine Delbrels (1904 -1964) ein. Auch sie hatten einen Koffer mitgebracht, der Wesentliches für diese „Prophetin einer Kirche im Aufbruch“ beinhaltete. Fr. Julia Fisching-Wirth begleitet den Abend musikalisch.
Eine gelungene Veranstaltung, die in einen lockeren Austausch bei Wein oder Orangensaft vor der Kirche ausklang – und das an einem lauen Sommerabend.

Das große Fest aber wurde am 8. Juli mit einem großen Festgottesdienst, den Weihbischof Grothe zelebrierte, gefeiert. Im Anschluss daran traf man sich bei strahlendem Sonnenschein und guter Laune unter der Kastanie zum Mittagsimbiss oder bei Kaffee und Kuchen. Rundherum gab es dann noch einiges zu sehen oder zu erleben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok