Unter diesem Thema sind seit dem 29.Juni Schwestern aus all unseren Provinzen und Regionen (USA Ost und West, Chile, Uruguay/Argentinien und Deutschland) im Mutterhaus versammelt, um bis zum 22.07. über den weiteren Weg unserer internationalen Kongregation zu beraten. Außerdem wird in der letzten Woche eine neue Generalleitung gewählt.

Para Dios nada es impossibile - Für Gott ist nichts unmöglich

Zusammen mit einer externen Begleiterin und einer Anzahl an Helferinnen (Übersetzungen, Protokoll usw.) sind etwa 40 Personen am Tagungsort versammelt.
Am 01.Juli wurde das Kapitel nach einem festlichen Gottesdienst, den Weihbischof König mit uns feierte, von der amtierenden Generaloberin offiziell eröffnet.

Jede Region hatte für die Eucharistiefeier Symbole mitgebracht, die in Zusammenhang mit ihren regionalen Kapiteln standen, die dem Generalkapitel vorausgegangen waren. Nach dem Gottesdienst fanden diese ihren Platz in der Mitte unseres Konferenzraumes.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok